Donnerstag, 29. September 2011

Fantasie

Schaue mit mir in Richtung Himmel, sehe, was ich sehe, träume was ich träume:

Meine Vorstellungskraft, meine Fantasie, all meine Gedanken will ich mit dir teilen! Auch wenn sie noch so unwirklich klingen mögen und dir noch so verrückt erscheinen, du wirst den Zauber meiner Fantasie in meinen Augen erkennen! Du wirst wissen, dass es die Wirklichkeit meiner Träume ist und die Sehnsucht meines Herzens.
In den Momenten, in denen ich in den Himmel blicke und schweigend Geschichten in meinem Herzen entstehen lasse, wirst du merken, dass es in mir noch eine weitere Welt gibt. Sie ist geschaffen durch den Zauber der Hoffnung, durch die Unerreichbarkeit der Träume und dem Verlangen der Wünsche. Dort in diesem anderen Leben, siehst du, was ich sehe, träumst du was ich träume, weil auch du in dir eine eigene Welt erschaffen hast!

Lass uns diese Welten vereinen und sie zur Realität erwecken! Ich teile dies alles mit dir, so ist es nicht länger nur Fantasie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen